Donnerstag, 14. April 2005

Prothesen werden intelligent

Blinden wieder neues Augenlicht zu schenken, ist ein alter Menschheitstraum, ja sogar ein biblisches Wunder. Dank neuester Forschung wird dies in manchen Fällen bald möglich sein.

„Nervenstecker“ heißt das Zauberwort. Diese auf der Mikro- und Nanotechnik basierenden Bindeglieder zwischen Nervenenden und künstlichen Prothesen ermöglichen völlig neue Ansätze in der Medizin.

Die Einsatzgebiete sind vielfältig. So sollen Hand- und Armprothesen zukünftig nicht nur die ursprüngliche Greif- und Bewegungsfunktion des fehlenden Körperteils übernehmen, auch Fühlen mit der künstlichen Prothese soll dann möglich sein.

Weiter zum ganzen Artikel

Trau Dich!

Du stehst draußen,

Aktuelle Beiträge

Buh, mich mit sowas zu...
Buh, mich mit sowas zu bewerfen, wo ich doch gar keine...
Turin - 10. Sep, 10:02
Das Marken-Stöckchen
Hier war ja schon lange nix mehr los. Aber statt geheuchelten...
F-punkt-M - 8. Sep, 21:56
Vor allem: Buche einen...
... wo das Flugzeug auch mit einem Internetzugang für...
tande dani - 30. Jul, 17:47
Religiöse Floskeln;...
Religiöse Floskeln; Konjunktiv, wohin man blickt:...
F-punkt-M - 27. Jul, 16:45
Punkt 5 lautet im Original...
Punkt 5 lautet im Original "Schliesse deine Augen und...
Turin - 25. Jul, 11:00

Archiv

April 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 2 
 5 
 6 
15
23
24
25
26
27
29
30
 
 

Suche

 

Status

Online seit 4960 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Sep, 10:02

Abstellkammer
Chile y Argentina
Echtzeit
Fotoalbum
Hoerbar
Inside Cambodia
Kiwifahrt
Kuechenzeilen
Kulturraum
Land Down Under
Prosa
Reisebuero
Reisplattform
Schaufenster
Terrarium
Wissenswert
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren